Browsed by
Author: bokagesund

Was bewirkt eine Darmsanierung?

Was bewirkt eine Darmsanierung?

Der menschliche Darm hat einen großen Einfluss auf das Immunsystem, allerdings kann es zu gesundheitlichen Problemen kommen, wenn bestimmte Funktionen gestört sind. Die Folgen daraus sind Krämpfe, Durchfall, ein Pilzbefall oder auch Erkrankungen im rheumatischen Bereich. Häufig liegt der Grund bei der Darmflora, denn dort können sich schädliche Bakterien ansammeln, die das Gleichgewicht stören. Kommt es dabei zu Störungen bei der Darmflora und dem Organismus, liegt häufig eine Dysbiose vor. Diese können vom Körper her selbst stammen oder auch von außen gekommen sein. Dies kann zum Beispiel durch die Einnahme von bestimmten Antibiotika stammen. Diese sorgen zwar dafür, dass „Schädlinge“ im Körper abgetötet werden, doch auch gute Organismen gehen verloren. Ein weiterer Grund kann ein zu weicher Stuhlgang sein, besonders wenn es dann häufig zu Durchfall kommt. Auch ein zu harter Stuhlgang kann im Laufe der Zeit zu einem Problem führen, besonders wenn dann Abführmittel ins Spiel kommen. Werden diese Mittel über einen langen Zeitraum verwendet, gehen dem Darm Bifidusbakterien- und Lactobazillen verloren. Eine sehr häufige Ursache für Darmbeschwerden ist allerdings eine falsche Ernährung. Gerade in der heutigen Zeit, wo der Alltag mit viel Stress und Hektik verbunden kann, werden viele ungesunde Lebensmittel gegessen. Besonders eine sehr zuckerreiche Ernährung führt im Darm dazu, dass sich unerwünschte Bakterien dort niederlassen und sich ausbreiten.

Darmflora kommt aus dem Gleichgewicht

Eine Darmreinigungskur ist immer dann sinnvoll, wenn die Darmflora nicht im Gleichgewicht ist und es dauerhaft zu Problemen und Erkrankungen kommt. Mit Hilfe einer Darmsanierung lässt sich eine gesunde Darmkultur aufbauen. Dazu ist es notwendig die Anzahl von industriellen Nahrungsmitteln deutlich zu reduzieren, besonders pilzfördernde Stoffe (Zucker, Farbstoffe und Konservierungsmittel). Außerdem bedarf es ausreichend Bewegung am Tag, damit der Darm optimal arbeiten kann.

Entschlackung

Die Gesundheit befindet sich im Darm, so heißt es schon seit vielen Jahrhunderten, denn nur wenn der Darm mit den richtigen Stoffen versorgt wird, kann dieser optimal arbeiten. Sammelt sich dagegen eine Vielzahl an Schlacken an, beeinträchtig dies die Gesundheit und kann zu chronischen Beschwerden und Krankheiten führen. Daher hat sich eine Entschlackung oftmals sehr bewährt. Sobald sich ungesunde Bakterien im Darm vermehren können, entsteht eine ungesunde Schleimschicht, wo sich Pilze und auch Viren befinden. Dadurch kann die Darmwand austrocknen und es kommt zu Reizungen. Mit Hilfe einer körperschonenden Reinigungskur, lässt sich der Dünndarm, wie auch der Dickdarm reinigen. Daraus ergibt sich, dass die Darmwand befeuchtet wird und keine Schleimschicht mehr anhaften kann. Sämtliche „Schädlinge“ werden dabei auf ganz natürliche Art und Weise ausgeschieden.

Mehr Vitalität

Zwar gibt es bis heute keine Methoden um das komplette Darmsystem zu reinigen, doch mit gezielten Maßnahmen kann eine deutliche Verbesserung erreicht werden. Der Vorteil durch einen gereinigten Darm ist eine Steigerung der Lebensqualität und damit mehr Wohlbefinden. Zudem kann das Immunsystem besser und wirksamer arbeiten. Außerdem lassen sich durch eine Sanierung überschüssige Pfunde abbauen und die eigene Vitalität wird gesteigert.…

Eine Finca auf Mallorca kann die Quelle der Erholung und Entspannung sein

Eine Finca auf Mallorca kann die Quelle der Erholung und Entspannung sein

Reisen soll Erholung bieten. Aber kulturelle Bildung über Land und Leute will man oft auf seiner Reise nebenbei auch noch präsentiert haben und den Schnappschuss von allen Sehenswürdigkeiten des Landes hat man nach einer Reise am besten auch noch im Gepäck, denn die Freunde sollen schließlich sehen, was man alles Tolles erlebt und auch unternommen hat. Solche Reisen arten allerdings regelmäßig in wahren Stress aus und wenn man wieder zu Hause ist, dann braucht man die eigentliche Erholung. Viele sagen dann auch sowas wie “Reisen ist mir zu anstrengend und ich kann das physisch gar nicht mehr meistern”.

Stress auf einer Reise kann man mit einem festen Reiseziel entgegenwirken

Sightseeingtouren, wo man heute hier und morgen da sein möchte sind zwar spannend, aber bieten keinerlei Erholung und Stressfreiheit. Auch der Wohlfühlfaktor bleibt dabei oftmals auf der Strecke. Das Hotel kann auch noch so schön sein, am wohlsten fühlt man sich auch meistens dort, wo man das Gefühl hat zu Hause zu sein. Man möchte aber dennoch einen Tapetenwechsel nicht missen. Beides gehört zum Wohlfühlen dazu und kann das Wohlgefühl insgesamt extrem steigern. Ferienhäuser lassen einen sehr heimisch fühlen, egal ob man sich ein Häuschen mietet oder sich vielleicht sogar ein eigens Feriendomizil kaufen will.
Dies kann man zum einen so gestalten und einrichten, dass man sich heimisch fühlt. Außerdem bietet es die gewünschte Abwechslung zum stressigen Alltag und viele Möglichkeiten um sich zu erholen und zu entspannen. Es kann außerdem ein guter Ausganspunkt für Ausflüge sein. In seiner eigenen Ferienunterkunft kann man einfach so sein, wie man möchte. Man ist für sich und doch Mitten in einem Ferienparadies. Das ist der klare Vorteil.

Eine Finca auf Mallorca bietet herrliche Wohlfühltage die man nur genießen kann

Um sich die richtige Erholung zu gönnen, gehören zwei Begriffe einfach unmittelbar zusammen: Finca Mallorca. Eine rustikale Finca im mallorcquinischen Hinterland fern vom Massentourismus und den Buffetts und den Sonnenliegen der Pauschaltouristen, aber doch nicht so fern, dass man nicht die Vorzüge von tollen Urlaubsregionen auf Mallorca genießen kann.
Fincas bieten einige Vorteile. Sie bieten einem ein hohes Maß an Individualität, man hat dort kleinere bis große Gärten, in denen man das warme Klima der sonnigen Insel Mallorca genießen kann. Insbesondere dann, wenn die Finca auch noch einen kleinen Poolbereich bietet, an dem man Entspannung und Erholung finden kann.
Auf einer Finca hat man auch bedeutend mehr Räumlichkeiten, in denen man sich ausbreiten und wohlfühlen kann. In einer Hotelanlage fühlt man sich oft sehr beengt und auf engsten Raum zusammengepfercht. Eine Finca ist auch sehr rustikal aber dennoch liebevoll eingerichtet. Mit heimischen Gegenständen wird der Urlaub auf Mallorca mit dem richtigen Feeling versehen. Auch für Kinder kann der Urlaub auf eine Finca sehr entspannend sein. Sie haben dort viel Platz zum Spielen und Toben.
Was will man mehr?

Eine Finca auf Mallorca ist auch ein guter Ausgangspunkt für Touren über die Insel

Wer eine Kombination aus Entspannung aber auch Entdeckung für seinen Urlaub liebt, der kann sich von seiner Finca aus interessante Touren entlang den Küsten von Mallorca planen. Auch eine Fahrt in die kulturell sehr spannende Hauptstadt Palma ist von einer Finca aus keine wirkliche Entfernung. Das macht auch gerade den Reiz und das bedeutsame Wohlfühlklima bei einem solchen Urlaub aus. Man kann alles erleben, was man möchte, aber man muss es eben nicht. Keine Animateurin, die einen krampfhaft überreden will, doch an der Poolgymnastik teilzunehmen. Man ist sowieso schon insgesamt entschleunigter, denn auch nachts bekommt man auf seiner Finca viel mehr Ruhe, dann man nicht von lärmenden Hotelnachbarn belästigt wird.
Insgesamt ist der Urlaub auf einer schönen Finca auf Mallorca Entspannung und Wohlfühlen pur.…

Welche Wirkung hat eine Saftkur?

Welche Wirkung hat eine Saftkur?

Mit Hilfe einer Saftkur kann der menschliche Körper gesund gestärkt werden. Zudem besteht die Möglichkeit im Rahmen einer Diät überschüssige Pfunde zu verlieren. Allerdings gibt es bei der Anwendung einiges zu beachten, damit dieses Vorhaben auch den gewünschten Effekt liefert. Kommt eine Saftkur zur Anwendung, muss auf feste Nahrung verzichtet werden, denn hier stehen ausschließlich Säfte im Vordergrund. Dazu bedarf es einer hohen Disziplin und es können auch Heißhungerattacken auftreten. Um den Körper auf diese Umstellung vorzubereiten, empfiehlt es sich vor der eigentlichen Saftkur einige Tage auf Gemüse und Obst zu verzichten. Bereits nach 2 Tagen hat sich der eigene Körper an die Umstellung gewöhnt und hat dann auch kein Verlangen mehr nach einer festen Nahrung.

Viele gesunde Vitamine

Bei einer solchen Saftkur kann frei gewählt werden, was zum Einsatz kommt. Kräuter, Gemüse oder Obst bringen dabei eine gewisse Abwechslung ins Spiel. Der Saft sollte am besten frisch gepresst sein, denn nur so ist gewährleistet, dass der Körper gesunde Vitamine bekommt und es hinterher keine Mangelerscheinungen gibt. Zudem ist diese Art von Säften deutlich geschmackvoller als fertige Produkte vom Supermarkt.

Durch die Umstellung von fester Nahrung auf flüssige, benötigt der Körper viel weniger Energie um seinen Stoffwechsel anzutreiben. Bereits nach ein paar Tagen fühl man sich viel leichter und die Motivation steigt deutlich an. Auch wenn so eine Saftkur auf den ersten Blick etwas radikal wirkt, bekommt der Körper viele gesunde Inhaltsstoffe. Dies ist entscheidend um Gewicht zu verlieren. Durch die Umstellung werden vor allem Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine hinzugeführt die dafür sorgen, dass sowohl Cholesterin und der Blutzucker gesenkt werden.

 

Entlastung für die Verdauung

Mit Hilfe einer Saftkur kommt es zu einer deutlichen Entlastung vom Verdauungssystem. Dadurch dass die Früchte im Vorfeld bereits gepresst werden und nur der Saft dem Körper zugeführt wird, hat dieser deutlich weniger Arbeit. Gerade Menschen die einen schwachen Verdauungstrakt besitzen, profitieren von dieser Vorgehensweise ganz besonders. Dadurch dass nur Säfte eingenommen werden, können diese in kürzester Zeit verarbeitet und verdaut werden. Somit spart der Körper viel Energie ein und kann diese zur Entgiftung nutzen. Frisch gepresste Säfte bieten eine ganz natürlich Möglichkeit, sich mit lebendigen und zum Teil sehr hochwertigen Vitalstoffen zu versorgen. Im Vergleich zu Vitaminpräparaten bieten sie eine viele bessere Qualität. Kein Bio- oder Fertigsaft kann dagegen mithalten, denn nur hier gibt es viele gesunde Vitamine. Wichtig ist auch, dass Säfte auf keinen Fall erhitzt werden sollen, denn dabei gehen viele Vitalstoffe verloren. Zudem sind diese recht lichtempfindlich und können oxidieren. Auch eine zu lange Lagerung sorgt für eine Verschlechterung der Qualität, dies haben wissenschaftliche Studien ergeben.

Geschmackskombination herstellen

Für die richtige Saftkur kann etwas experimentiert werden, dazu kann zum Beispiel frisches Gemüse und Früchte entsaftet werden. Welche Saftkomposition einem am besten Schmeckt muss dabei herausgefunden werden. So kann eine Kombination aus süß, bitter und herb zusammengestellt werden. Auch einige Kräuter kommen in Frage, um das Ganze noch zu verfeinern. Der Körper ist in der Lage sich an neue Geschmackrichtungen schnell zu gewöhnen. Bei der Zubereitung der Drinks, sollte eine hochwertige Saftpresse zum Einsatz kommen, denn diese sorgt dafür, dass viele Vitalstoffe in das Glas gelangen und nicht auf der Strecke bleiben. Preisgünstige Modelle besitzen dagegen häufig eine Zentrifuge, wo das Obst und Gemüse einfach nur zerkleinert wird und am Ende nur wenige gesunde Vitamine übrigbleiben. Auch elektrische Varianten mit einer sehr hohen Umdrehungszahl eignen sich für einen solchen Vorgang nicht so gut, da der Saft sehr schnell oxidieren kann.…

Gesundheit ist das Wichtigste!

Gesundheit ist das Wichtigste!

Hallo Zusammen,

ich bin Anne und freue mich euch auf meinem neuen Blog willkommen zu heißen.
Seit 10 Jahren nun bin ich ganzheitliche Ernährungsberaterin und möchte hier mein Wissen mit euch teilen. Nach einer schweren Krankheit und der erfolgreichen Heilung durch die richtig Ernährung war und ist mein einziges Ziel Menschen mit eine guten Ernährung zu helfen, Krankheiten vorzubeugen und zu heilen.

In diesem Blog werde ich alles posten was in irgendeiner Form mit Gesundheit und Ernährung zu tun hat, von Feng Shui bis hin zum Bio-Apfel.

Ich freue mich drauf!

Eure Anne…